{{ currentTrack.artist }}

{{ currentTrack.title }}

21.11.2022 14:59 Uhr

Karner ist weiterhin gegen eine Ausdehnung des Schengensystems

Astrid Koreska

Innenminister Gerhard Karner bleibt dabei: Kroatien, Bulgarien und Rumänien sollen seiner Ansicht nach nicht in den Schengenraum aufgenommen werden. Solange die Kontrolle an den EU-Außengrenzen nicht funktioniert, können die Grenzkontrollen zu diesen Ländern nicht wegfallen, meint der ÖVP-Ressortchef. Der Vorschlag war von der EU-Kommission gekommen, er muss einstimmig abgesegnet werden.