{{ currentTrack.artist }}

{{ currentTrack.title }}

17.01.2023 14:09 Uhr

Amokläufer von Linz beteuert seine Unschuld

Theresa Rogl

Gut eine Woche nach der Amokfahrt in Linz liegt eine Aussage des U-Häftlings vor. Der 41-jährige Iraker betrachtet sich als unschuldig. Er will seine Frau nicht absichtlich niedergestochen haben, sie soll ihm ins Messer gelaufen sein. 3 Mal. Die 2 Polizisten hat er gerammt, weil das Auto ausgebrochen ist, ihre Waffe hat er genommen, um sich zu erschießen, und obendrein war er schwer betrunken.