{{ currentTrack.artist }}

{{ currentTrack.title }}

Der Urlaubsprofi blogt: Weinviertel – Kultur, Wein & Gemüse

Spargel, Himbeeren, Wein einerseits, die Niederösterreichische Landesausstellung anderseits. Bei meinem Besuch anlässlich der Aufzeichnung der „Wolkenlos“-Reisesendung bin ich wieder mal mit den Weinviertler Genüssen in Berührung gekommen. Ein Mini-Kurzurlaub vom Feinsten.

„Können Sie ein Geheimnis für sich behalten? Im Marchfeld ist nichts, wie es scheint. Mit seinen beinahe grenzenlosen Weiten, urtümlichen Auwäldern und ausgefallenen tierischen Bewohnern hat es etwas Märchenhaftes an sich. Doch auch geschichtlich bietet dieser Landstrich so einiges!“ Soweit ein Zitat der Niederösterreichischen Landesaustellung, die heuer im Schloss Marchegg stattfindet und mit dem Titel „Das Marchfeld, 1 Landstrich – 1001 Geheimnisse“ aufhorchen lässt. In den barocken Räumen des Schlosses wird die Vergangenheit in neun Themenschwerpunkten lebendig – und die Gegenwart greifbar. So behaupten es die Ausstellungsmacher und JA, aus meiner Sicht eine absolute Empfehlung.

Als besonders ideale Freizeit-Kombination für Wiener*innen empfehle ich die beiden Weinviertler Regionen Donauraum und das Marchfeld. Die vom Donauraum haben einen fantastischen Wein, während die Marchfelder mit Kultur, also die bereits erwähnte Landesausstellung und dem besten Gemüse, Spargel und noch viel mehr, ihre Gäste verwöhnen. Sportlich kombinieren lassen sich diese beiden Regionen mit dem Fahrrad, wer es etwas gemütlicher angeht, kann das sogar noch mit einer Schifffahrt auf der Donau verbinden. Ein Tag, der dann in Summe ordentlich was zu bieten hat.

Dieser ‚Mini-Kurzurlaub“ ist also wie gemacht für Genießer, Aktivmenschen und Kulturliebhaber zugleich. Und das alles vor den Toren Wiens.

Euer Peter