{{ currentTrack.artist }}

{{ currentTrack.title }}

Abkühlung in Wien und Niederösterreich

Die schönsten Naturgewässer zum Baden in Wien und Niederösterreich. Baden am See, an der Donau, mit Familie und/ oder Hund - in unserer Region finden Sie Abkühlung an heißen Sommertagen - ganz einfach und entspannt, mitten in der Natur.

naturbaden_MA49_Fürthner

Tipps für Naturbaden in Wien

Donau-Oder-Kanal

Alte Donau, neue Donau, Donauinsel sind bekannt. es gibt aber auch kleine, etwas versteckte Badeplätze. Wie zum Beispiel den Donau-Oder-Kanal im 22. Bezirk. Er besteht aus vier Abschnitten, von denen zwei zum Baden freigegeben sind. Hier finden Sie besonders klares Wasser!

  • Donau-Oder-Kanal Becken II - von Auwald umgeben, am Nordende eine Liegewiese
  • Donau-Oder-Kanal Becken III - südlicher Teil frei zugänglich, der Rest ist von Kleingärten umrandet

Anfahrt: über Großenzersdorf, die Lobaustraße bis zum Ende fahren; Zweierkanal: 10 Minuten zu Fuß Richtung Süden; Dreierkanal: 5 Minuten zu Fuß Richtung Osten.

Mühlwasser und Schillerwasser

Baden Sie im See inmitten von Natur, es gibt hier zahlreiche Bademöglichkeiten auf mehreren Kilometern. Sonnige, schilfbewachsenen Ufer, schattige Wiesen und versteckte Plätze. Entweder, Sie suchen sich ein Plätzchen in der Natur, oder Sie nutzen die Infrastruktur des Strandbad Stadlau (kostenpflichtig), Ort: 22., Am Mühlwasser 6.

Anfahrt:

Öffis: 92A-/93A-/96A-Station "Kanalstraße", 95A Station "Binsenweg", 93A/95A Station "Mühlwasser". Fahrrad: über die Wege und Straßen beidseits der Gewässer bis zum Lieblingsplatz

Dechantlacke

Der Klassiker im 22. Bezirk! Hier ist Naturbaden Tradition, FKK ist erlaubt. Das Gewässer liegt idyllisch inmitten des Auwalds mit einer kleinen Insel.

Anfahrt:

Öffis: U2-Station "Donaustadtbrücke", dann weiter mit 92B bis Station "Raffineriestraße/Biberhaufenweg", von dort circa 15 Minuten zu Fuß. Auto: über die Raffineriestraße zum Biberhaufenweg; Parkmöglichkeiten gegenüber vom Gasthaus "Roter Hiasl"; vom Parkplatz nur mehr wenige Minuten zu Fuß entlang des Dechantwegs

hundebadeplatz bei Floridsdorfer Brücke_MA 45 content

Baden mit Hund

Neben dem Angelibad an der Alten Donau gibt es einen 14.000 Quadratmeter großen Naturstrand, der mit Trinkbrunnen und Hundetrainingsgeräten ausgestattet ist. Anfahrt: U6 bis Neue Donau, danach kurzer Fußweg zur Alten Donau.

Hundebadestrand Nord auf der Donauinsel zwischen Floridsdorfer Brücke und Nordbrücke am linken Donauufer, von Kilometer 15,3 bis 15,8 Anfahrt: 31-Station "Floridsdorfer Brücke"; Auto: Parkplatz Floridsdorfer Brücke, vom Parkplatz liegt der Badeplatz circa 200 Meter donauseitig stromaufwärts.

Hundebadestrand Süd zwischen Stadlauer Ostbahnbrücke und Praterbrücke, direkt am Ufer der Neuen Donau, von Kilometer 8,5 bis 9,1. Anfahrt: U2-, 92A- oder 92B-Station "Donaustadtbrücke"

Teich Hirschstetten am Südwest-Ufer im unteren Bereich der Spargelfeldstraße. Anfahrt: 85A-Station "Badeteich Hirschstetten", 26-Station "Oberfeldgasse/Spargelfeldstraße" oder "Ziegelhofstraße"

Naturbaden in Niederösterreich

Badestrand Luberegg

An der schönen, blauen Donau läst es sich gut baden. Es gibt hübsche Strandabschnitte mit schwacher Strömung, wo selbst Kinder gefahrlos im seichten Wasser plantschen können. Wie zum Beispiel der Badestrand Luberegg/ Emmersdorf. Er ist der längste Natur-Sandstrand der Donau. Auch im nahen Donausee kann man baden, sporteln und Freizeiteinrichtungen nützen.

Naturbadeseen Traismauer

Gleich drei Natur-Badeseen gibt es in der Gemeinde Traismauer. Perfekt für den Familienausflug: mit Spielplatz, Rutsche, einem Restaurant direkt am Donauufer und dem direkten Anschluss an den Traisental-Radweg.

Au-Terrasse Stopfenreuth

Die Au bei Stopfenreuth lockt mit Naturerlebnis, Wildbadeplatz, Rastplatz und Lagerwiese direkt am Donauufer.

Der Lunzer See

Der größte Badesee Niederösterreichs, ist ebenfalls in wunderschöner Alpenkulisse gelegen. An beiden Seen gibt es einen Bootsverleih.

Baden am Kamp

Hier können Sie baden, wandern, bootfahren, campen, angeln und Abenteuer erleben: Die großen Stauseen Ottensteiner Stausee, Dobra und Thurnberg. Auch die Flussbäder am Kamp (Strandbad Plank am Kamp, Stiefern am Kamp) sind wunderschöne Naturbadeplätze.

Herrensee in Litschau

Zuerst Wandern rund um den See und dann Abkühlen im Wasser! Hier gibt es auch ein Freischwimm-Becken und viele Spiel- und Sportmöglichkeiten.