• Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Relax
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Radio Arabella Rock
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Welt-Kinderbuchtag – Jetzt Bücher gewinnen!

Am 2. April feiern wir den internationalen Kinderbuchtag! Deshalb können Sie bei uns gleich vier Kinderbücher gewinnen! 

Spring in eine Pfütze – Frag dich mal 

Fragen über Fragen mit ViktoriaSarina!
Hast du dich schon mal gefragt, welche Superkraft du gerne hättest? Oder welcher Satz für dich total typisch ist? Würdest du gerne wissen, ob deine Freunde auf etwas stolz sind, auf das man besser nicht stolz sein sollte? Oder auf welche App sie unter keinen Umständen verzichten könnten, wenn sie nur eine einzige behalten dürften?

“Frag dich mal” ist ein Buch mit 1033 kreativen Fragen, die sich ViktoriaSarina ausgedacht haben. Sie sollen zum Nachdenken anregen, sind lustig, persönlich, überraschend, unvorhersehbar – und niemals langweilig!
Auf den liebevoll illustrierten Seiten im Stil von “Spring in eine Pfütze” können die Antworten hintereinander weg oder völlig durcheinander eingetragen und beantwortet werden.
Eine lustige und kurzweilige Unterhaltung, die sich perfekt eignet, um dich selbst besser kennenzulernen, als Partyspiel oder für den Mädelsabend mit den besten Freundinnen. Neue Erkenntnisse sind garantiert!

Über die Autorinnen:

Die beiden besten Freundinnen Viktoria und Sarina lieben Do It Yourselfs, Trends und Beauty. Ihre Videos sind so bunt und verrückt, wie die Studentinnen aus Österreich selbst. Auf ihrem YouTube-Channel testen sie neue Produkte und machen regelmäßig ein Umstyling inklusive neuer Haarfarbe! Die beiden sind absolute Hundefans: Ihre Chihuahuas sind sogar Geschwister. Sie sind das perfekte Dreamteam und sind zusammen doppelt verrückt!

Angaben zum Buch 

Taschenbuch
Preis: € 15


Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Ein neues Abenteuer vom Hotzenplotz aus den Anfängen seiner Räuberkarriere, für Kinder ab 6 Jahren. Ursprünglich von Otfried Preußler als Puppenspiel geschrieben, wiederentdeckt und zur Vorlesegeschichte ergänzt von Susanne Preußler-Bitsch. Üppig und in Farbe illustriert.

Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!

Über den Autor:

Otfried Preußler stammte aus Nordböhmen, wo seine Vorfahren seit dem 15. Jahrhundert als Glasmacher im Vorland des Iser- und Riesengebirges ansässig waren.

Er wurde am 20. Oktober 1923 als Sohn eines Lehrers im nordböhmischen Reichenberg geboren. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft, kam er im Sommer 1949 nach Oberbayern, wohin es seine Angehörigen nach der Vertreibung aus der böhmischen Heimat verschlagen hatte. Seither lebte er in Oberbayern. Er starb am 18. Februar 2013.

Angaben zum Buch 

Hardcover
Preis: € 12,40


Die besten Geschichten vom Franz

Alle lieben den Franz: Den kleinen Jungen mit den blonden Ringellocken und der Piepsstimme muss man einfach sofort ins Herz schließen. Denn langweilig wird es mit ihm nie. Ob in der Schule oder in den Ferien, ob als Fernseh-Experte oder auf Verbrecherjagd mit seiner besten Freundin Gabi – beim Franz ist immer etwas los!
Die besten Geschichten vom Franz in einem Band – zum Vor- und Selberlesen

Über die Autorin:

Christine Nöstlinger (1936 – 2018), in Wien geboren und aufgewachsen, zählt zu den erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuchautoren der Gegenwart. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Gebrauchsgrafik an der Akademie für Angewandte Kunst. 1970 veröffentlichte sie ihr erstes Kinderbuch, das Bilderbuch »Die feuerrote Friederike«. Sie hat über 100 Bücher für alle Altersgruppen herausgebracht, fantastische und realistische, immer sozial engagierte Geschichten, die in viele Sprachen übersetzt worden sind. Eine ihrer bekanntesten Figuren ist der Franz, der mit seinem Charme zum Liebling der Leseanfänger geworden ist. 

Angaben zum Buch 

Hardcover
Preis: € 15,50


Tom Turbo – Immer auf heißer Spur

4 turbo-tolle Abenteuer mit vielen Detektiv-Fragen!
Tom Turbo ist traurig, denn Karo und Klaro, scheinen vor ihm Geheimnisse zu haben. Aber er lässt sich nicht unterkriegen und folgt den beiden heimlich, als sie ihr Baumhaus verlassen – hinein in den Fall FLIEGENDER HAI.
Der Fall TAFEL-TROLL fängt harmlos an, aber so einfach ist das nicht …
BUBBLE-STADT ist der nächste Fall, der mit einer Autofahrt beginnt und in dem Unheimliches aufgedeckt wird.
TOM DREHT DURCH ist der letzte Fall, den es zu lösen gibt. Ist Tom Turbo das Schmieröl in die Speichen gefahren? Eine knifflige Detektivgeschichte …

Über den Autor:

Durch seine erfolgreiche Arbeit an verschiedensten Drehbüchern bekam Thomas C. Brezina das Angebot, Bücher zu schreiben. Er packte die Gelegenheit beim Schopf und 1990 gelang ihm sein Durchbruch als Autor mit der Buchreihe „Die Knickerbocker-Bande“.

Drei Jahre später schuf Thomas C. Brezina „Tom Turbo“, das tollste Fahrrad der Welt, das mittlerweile seit 20 Jahren sowohl als Buchreihe als auch als interaktive Detektivsendung im Fernsehen Kinder begeistert.

Insgesamt schrieb Thomas C. Brezina über 550 Bücher, die in über 35 Sprachen übersetzt wurden. Über 40 Millionen verkaufte Bücher machen ihn zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautoren.

Angaben zum Buch 

Hardcover
Preis: € 15


Jetzt mitspielen & gewinnen! 

Radio Arabella verlost gemeinsam mit LIBRO 5 Kinderbuch-Packages. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus.

Es gelten die Gewinnspielbedingungen.


Die Verlosung ist beendet – herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!


powered by
Logo Libro

 


Advertorial

Erstellt am: 1. April 2019

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Markus Spörk