• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Tiergarten Schönbrunn ab 15. Mai wieder offen!

Das ist eine gute Nachricht für alle Tierfreunde: Der Tiergarten Schönbrunn darf ab 15. Mai 2020 wieder öffnen. Karten müssen vorab online gekauft werden – und auch Jahreskartenbesitzer müssen vorab Reservierungskarten lösen.

Eisbärjunges Finja ist schon munter unterwegs (c) Daniel Zupanc

So funktioniert der Kartenkauf und die Reservierung für Jahreskartenbesitzer

Um einen Mindestabstand von zwei Metern gewährleisten zu können, müssen die Tageskarten vorab online unter www.imperialtickets.com gekauft werden. Dies ist ab 5. Mai 2020 möglich. Auch Jahreskarten-Besitzer müssen über diese Website eine kostenlose Reservierungskarte lösen.

Für Personen, die keinen Zugang zum Internet haben, wird es vor Ort beim Haupteingang Hietzing die Möglichkeit für den Kauf von Tickets und das Lösen einer Reservierungskarte geben. Auch das Verlängern und Kaufen von Jahreskarten sowie das Kaufen von Spezialkarten ist vor Ort möglich.  

Viele Jungtiere zu beobachten

Flamingo Küken (c) Daniel Zupanc

Um diese Jahreszeit ist ein Großteil der Tiere auf den Außenanlagen und somit zu sehen. Unsere Besucher erwarten viele Jungtiere – von den Kattas über die Mhorrgazellen bis zu den Rosa Flamingos. Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck: „Ich bin mir sicher, viele werden erstaunt sein, wie aufgeweckt unser Eisbären-Mädchen Finja und unser Gibbon-Jungtier mittlerweile sind.“

Rundgänge und Einbahnstraßen

Leopard (c) Daniel Zupanc

Der Schutz der Gesundheit steht natürlich im Vordergrund. Bei den Tierhäusern wird versucht, einzelne mit einem Einbahnsystem zu öffnen.

Auf dem 17 Hektar großen Tiergartengelände stehen im Außenbereich drei Hektar an Besucherflächen zur Verfügung. Um das Gebot des Mindestabstandes sicherstellen zu können, sind Rundwege ausgeschildert. So wird auch kein Tier verpasst.

Shop und Gastro eingeschränkt

Um den Mindestabstand einzuhalten, können vorerst keine Führungen stattfinden. Gastronomie und Zoo-Shop sind im Rahmen der derzeitigen Maßnahmen eingeschränkt geöffnet.  

Fotocredit Titelbild: (c) Daniel Zupanc

Erstellt am: 24. April 2020

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker