• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

So nähen Sie sich ihre Schutz-Maske selbst

Mit ein bisschen Zeit und Übung haben Sie bald Ihren persönlichen Gesichtsschutz. Unsere Moderatorin Sonja Köber ist selbst fleißig am Nähen und hat für Sie eine Anleitung zusammengestellt.

Was brauchen Sie?

Baumwollstoff 50cm,

50-60 cm Gummi 1-2 cm breit

Nähseide

Schere

Stecknadeln

Geodreieck

Bleistift

Maßband

In 8 Schritten zur Maske

1. Schnitt auf die linke Seite des Stoffs legen, mit Stecknadeln befestigen und zuschneiden. Zusätzlich 2 Streifen von 17cm x 4 cm zuschneiden (diese brauchen Sie erst ganz zum Schluss).

2. Danach die Maske links auf links am Bug zusammenfalten und bei 1 cm nähen. Achtung, die Nahtzugaben von 1 cm sind am Schnitt schon inkludiert.

3. Anschließend drehen Sie die rechte Seite nach außen und bügeln Sie wie abgebildet.

4. Befestigen Sie dann 2 Gummischlaufen der Maske am Rand. Diese sollten in etwa 25cm lang sein.

5. Danach stecken Sie die Falten mit Stecknadeln fest (diese übertragen Sie am besten mit einem Bleistift vom Papierschnitt) und nähen sie mit 1 cm Nahtzugabe fest.

6. Danach noch die Falten bügeln.

7. Die Kanten fassen Sie mit den 2 übrigen Stoffstreifen ein.

8. Maske aufsetzen und gesund bleiben!

Bitte beachten Sie, dass die Maske maximal 2 Stunden am Stück getragen werden sollte, da sie sonst zu feucht und somit durchlässig für Viren wird.  Zur Pflege: Waschen Sie Ihre Maske nach dem Tragen mit 60 Grad und ohne Weichspüler.

Erstellt am: 2. April 2020

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Lukas Kosch