• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Slow Food Urlaub in Kärnten gewinnen

Urlaub in Österreich – das ist das Motto für den Sommer 2020. Urlaubsprofi Peter Agathakis hat wieder einen tollen Tipp für Sie: Slow Food in Kärnten. Was das genau ist, das erfahren Sie – ganz entschleunigt – am kommenden Sonntag, 17. Mai 2020 auf Radio Arabella.

Gelassen genießen: Slow Food Kärnten

Kräuterdorf Irschen © Martin Hoffmann Kärnten Werbung

Landwirtschaft und Natur. Seit jeher ist das Dorfleben davon geprägt. Die Slow Food Villages erkennen das als Chance und bauen darauf auf. Gemeinsam kümmern sie sich um eine verantwortungsvolle Ernährungs- und Esskultur im Dorf. Sie machen regionalen Genuss sichtbar und erlebbar.

Gute, saubere und regionale Lebensmittel sind die Basis der Kärntner Küche. Wertvolle Grundprodukte, mit viel Achtsamkeit hergestellt und verarbeitet.

Die Produkte werden erst dann geerntet, wenn sie reif sind. Passionierte Lebensmittelhandwerker und Köche verarbeiten und veredeln gesunde, ehrliche Produkte.

Kulinarische Entdeckungsreisen: Die 7 Slow Food Villages

Käsespezialitäten aus Berg im Drautal © Martin Hoffmann Kärnten Werbung

Die herzlichen Gastgeber verraten gerne ihre Geheimtipps zu lokalen Produzenten, geben ihr Wissen um die Herkunft bester Lebensmittel weiter und gewähren einen Einblick in die Küchen des Südens. Dort findet man fangfrische Fische aus Kärntens Seen, die frische Milch vom bäuerlichen Nachbarn, würzigen Almkäse, duftenden Speck und Gemüse aus den umliegenden Regionen.

Arriach

Seit jeher ist das Slow Food Village für seine gute Jause bekannt. Deshalb wird hier der Fleischgenuss mit gutem Gewissen ins Zentrum gestellt. Die Tiere wachsen artgerecht auf, werden von den Bauern veredelt oder den Wirten verkocht.

Nötsch

Im Süden des unteren Gailtals liegt Nötsch eingebettet im Naturpark Dobratsch. Seit 1879 werden in der Mühle Mehle gemahlen und Backwaren hergestellt. Noch heute werden dazu die Zutaten in der Region eingekauft. Auch der örtliche Nahversorger setzt seit Jahrzehnten auf die Lieferanten aus dem Dorf. Ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Gäste ist der Bauernmarkt in Labientschach, direkt beim Slow Food Wirt.

Berg im Drautal

Berg im Drautal © Martin Hoffmann Kärnten Werbung

Fruchtbar waren die Felder im Berg im Drautal am Fuße der Emberger Alm schon immer. Deshalb sind in dem Slow Food Village besonders viele Direktvermarkter zu finden. Sie bauen Erdäpfel, Dinkel, alte Maissorten und vieles mehr an.

Obervellach

Kulinarisches aus Obervellach © Martin Hoffmann Kärnten

Das regionale Angebot vom Genussland Kärnten Bauernhof Walter mit Bauernladen sowie dem Tauernfenster wird ergänzt durch Bauern, die Produkte ab Hof verkaufen. Gastwirte und Hoteliers haben ihre Speisekarten auf Slow Food umgestellt.

Millstatt

In Millstatt hat sich eine große Vielfalt an heimischen Lebensmitteln entwickelt – angefangen von der Reinanke im See bis hin zum Käse auf der Alm. Die Produkte sind ab Hof, am Markt, im Bauernschmaus Häusl oder in der Greißlerei erhältlich

St. Daniel im Gailtal

Im Gailtal mit Blick auf die Karnischen Alpen sind viele der Gründungsmitglieder von Slow Food Travel zu Hause. Das ganze Jahr über verkaufen Lebensmittelhandwerker im „s´ Geschäft St. Daniel“ ihre Produkte und bieten Erlebnisbausteine in der 1. Slow Food Travel Region der Welt an.

Kräuterdorf Irschen © Martin Hoffmann Kärnten Werbung

Natur- und Kräuterdorf Irschen

Seit fast drei Jahrzehnten beschäftigt sich das Bergdorf über dem Drautal mit Kräutern und Heilpflanzen. Produkte von kleineren Betrieben werden im Kräuterhaus Pfarrstadel, in der Kräuterwerkstatt und im Café Liebstöckl verkauft.

Geführte Dorferkundungen

Alte Rezepte neu entdecken. Wertschätzen, was einem die Natur schenkt. Nachhaltige Lebensmittel erzeugen. Mit gutem Gewissen genießen und gemeinsam mit Freunden oder Familie im kleinen Kreis die herzliche Geselligkeit Kärntens spüren: Das alles ist in diesem Sommer mit Slow Food im Süden Österreichs möglich.

Slow Food Urlaub im Drautal gewinnen

Berg im Drautal © Martin Hoffmann Kärnten Werbung

Mit Radio Arabella geht es für Sie nach Berg im Drautal. Die Familie Weiss-Rudiferia heißt Sie dort im Gasthof zur Schmiede willkommen. Gewinnen Sie 2 Übernachtungen mit Halbpension und Weinverkostung – für 2 Personen.

Es gelten die Gewinnspielbedingungen von Radio Arabella.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Die Verlosung ist beendet – herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Fotocredit Titelbild: © Tine Steinthaler -Kärnten Werbung – Wörthersee

Advertorial/ Kärnten Werbung Marketing & Innovationsmanagement GmbH

Erstellt am: 14. Mai 2020

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker