• Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Relax
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Radio Arabella Rock
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Lust auf Champagnerluft?

Oft sind es die ganz einfachen Dinge, die uns im Urlaub am allermeisten faszinieren. Die spontane Einladung bei einem griechischen Bauern auf seinen selbstgemachten Schafkäse, der Sonnenaufgang mit einem Yogalehrer in Thailand oder die frische Luft der Nordsee, die Kenner berechtigterweise Champagnerluft nennen.

Was so nobel und fast dekadent klingt, ist nichts anderes als die frische Brise der Nordsee. Diese prickelt auf der Haut und macht in kürzester Zeit die Lippen salzig. So quasi als Indiz, was diese Luft so draufhat. Ich selbst – eher ein Nachtmensch – falle nach einem Tag an der Nordsee bereits um 22 Uhr todmüde ins Bett und schlafe einfach acht Stunden durch. Nach drei Tagen Champagnerluft fühle ich mich total erholt und super weit weg vom Alltag noch dazu. Es sind eben die einfachen Dinge, die einem Urlaub etwas ganz Besonderes verleihen.

Sehr interessant ist auch jener Umstand, dass diese Champagnerluft nur an der Nordsee zu genießen ist. An der Ostsee zum Beispiel gibt es dieses Phänomen nicht. Das hängt damit zusammen, dass die Nordsee aufgrund der extremen Gezeiten eine ganz andere Dynamik an den Tag legt. Die daraus resultierenden Wattwanderungen sind auch nur an der Nordsee möglich, nicht aber an der Ostsee.

Wie überhaupt diese beiden Meere sich in ihrer Atmosphäre ziemlich unterscheiden. Auch wenn sie so knapp beieinanderliegen, sogar im gleichen Staat, ist die Stimmung überhaupt nicht zu vergleichen. Damit meine ich sowohl die atmosphärische wie auch die klimatische. Als ich dieser Tage meine Sendung über „Urlaub in Schleswig Holstein“ aufgezeichnet habe, konnte ich mich davon überzeugen. Das nördlichste Bundesland Deutschlands trennt ja diese beiden Meere, von Küste zu Küste ist es gerade einmal eine Autostunde. Faszinierend diesen Unterschied so hautnah mitzubekommen.

Ich möchte mit diesen Zeilen auch gar nicht bewerten, ob die Nord- oder die Ostsee sich für einen Urlaub eignet. Mir selbst hat es aber diese Champagnerluft angetan und die hat es aber so was von in sich…

Euer Peter

Fotocredit: (c)Agathakis

Erstellt am: 24. Mai 2019

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker