• Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Radio Arabella Austropop
  • Arabella Relax
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Radio Arabella Rock
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Flusskreuzfahrten

Großes Thema auf der am letzten Sonntag zu Ende gegangenen Ferienmesse waren Kreuzfahren und da wiederum die Flusskreuzfahrten. Bei genauerer Betrachtung hat die Flusskreuzfahrt im Vergleich mit einer ‚normalen’ Meeres-Kreuzfahrt doch einige Vorteile. Vor allem siehst Du während der Fahrt die ganze Zeit etwas. Ob du dich dann dem linken oder rechten Ufer widmest, musst du allerdings selbst entscheiden.

Vor einigen Jahren war es noch so, dass Flusskreuzfahrten auf sämtlichen Flüssen in Europa eher dem älteren Publikum vorbehalten waren, die Flüsse auf den übrigen Kontinenten wie Nil, Amazonas oder der Yangtse waren bei den Jungen beliebt. Jetzt werden plötzlich auch Europas Flüsse schick, kein Wunder: Egal ob Donau, Rhein, Mosel, Rhone oder Duoro. Diese sind doch allesamt Flüsse, die einerseits durch wunderbare Landschaften fließen, anderseits an traumhaften Städten liegen. Europa auf diesem sehr bequemen Weg kennenzulernen, ist noch dazu einmal was komplett Anderes.

In meiner nächsten Sendung „Rund um die Welt“ berichte ich über eine Flusskreuzfahrt von Amsterdam bis Amsterdam.  Auf diesem Rundrouting liegen Gent, Brügge, Antwerpen oder Rotterdam. Das Schiff, die MS Klimt, ist noch dazu ein fantastisches Hotel, das alle Stückerl spielt. Von den Kabinen über das Restaurant bis hin zur Bar mit tollem Ausblick auf das vorbeiziehende Holland und Flandern.

Ich kann Flusskreuzfahrten nur empfehlen, speziell wenn man bedenkt, dass diese nicht sehr teuer sind und vor allem weitaus familiärer als beispielsweise eine Kreuzfahrt auf Hoher See am 5000 Passagier-Schiff. Noch dazu wirst du schnell erkennen, dass du eh nicht der einzige coole, urbane Mensch an Bord bist. Ganz im Gegenteil. Also in diesem Sinne, Schiff ahoi!!

Euer Peter Agathakis

Erstellt am: 18. Januar 2019

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker