• Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Relax
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Radio Arabella Rock
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Der Ruhrpott – sexier als es sich anhört!

Ich bin mal für ein paar Tage im Ruhrpott – hört sich ja nicht gerade sexy an. Man denkt da so eher an Industrie, an qualmende Schornsteine und an schlechte Luft. Städtenamen wie Essen, Gelsenkirchen, Dortmund oder Oberhausen klingen so gar nicht nach Entspannung und noch weniger nach Urlaubmachen. Selbst unter dem Begriff ‚Landschaftspark Duisburg’ kann man sich nicht wirklich was Erholsames vorstellen.  Und doch ist es dann anders, wenn man einmal dort ist.

Aufgelassene Zechen, die zu Industriedenkmälern und total coolen Museen umfunktioniert wurden, genauso aber auch ehemalige Industrieparks, die heute richtige Parks sind. Der Ruhrpott ist so grün wie ich mir das nie erträumt hätte. Aber irgendwie auch logisch, von den vielen Zechen ist heute keine einzige mehr in Betrieb und genau diese wurden zu Parks umgewandelt. Dabei ist mir die Zeche Zollverein ganz besonders aufgefallen. Die ist nicht nur UNESCO Welterbe, sondern bietet etwas zum Staunen: Zwischen den alten Industriedenkmälern einen Eislaufplatz im Winter und ein öffentliches Bad im Sommer. Außergewöhnlich und gemütlich zugleich.

Ich bin nach meiner Rückkehr sehr oft gefragt worden, was man denn im Ruhrpott alles so unternehmen kann? Sehr viel: Radtouren von Park zu Park, Besuch der Ausstellung „Der Berg ruft“ im Gasometer Oberhausen, sich das speedige Musical „Starlight Express“ in Bochum um die Ohren sausen lassen oder in einem dieser coolen Restaurants in den ehemaligen Industriehallen schick speisen. Und das sind nur einige Beispiele, um erlebnisreiche Tage zu genießen. Ich bin ganz ehrlich, wenn ich sage, dass ich für meine Sendung, die am kommenden Sonntag zu hören ist, viel zu viel spannendes Material hatte. Deswegen wird es im November eine zweite Ruhrpott Sendung geben.  Mit gutem Gewissen, weil das echt ein Tipp für einen Städtereisen-Trip ist.

Ah ja, fast hätte ich’s vergessen. Die Luft ist auch längst gut im Ruhrpott. Die Zeiten der qualmenden Schornsteine gehören der Vergangenheit an, spätestens seit dem letzten Dezember, da hat die letzte Zeche endgültig ihre Pforten geschlossen.

Euer Peter

Erstellt am: 10. Mai 2019

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker