• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Hot
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Oster Bastelideen

Heuer wichtiger denn je: Machen wir uns Ostern schön! Hier gibts Ideen, wie Sie Ihre Wohnung und den Ostertisch kreativ dekorieren.

Ombre Ostereier

(c) WLKMNDYS STUDIO

Für diesen schönen Farbverlauf beim Färben braucht ihr:

  • klassische Eierfarben, je eine Tablette gelb, blau, grün
  • 10 Eier
  • Topf mit kochendem Wasser

Die Eier etwa 10 Minuten in siedendem Wasser kochen. Die Eier sollen nicht angestochen werden, damit sie sich über die Feiertage halten.

Um zu verhindern, dass die Eier platzen, sollten zimmerwarme Eier verwendet werden. Diese vorsichtig ins kochende Wasser legen und keine legefrischen Eier verwenden.

Je eine gelbe, blaue und grüne Farbtablette der Eierfarben zusammen in kochendem Wasser auflösen.

Alle gekochten Eier gemeinsam in dieses Farbbad legen, aber das letzte Ei sofort wieder entfernen, nachdem es nur kurz untergetaucht wurde, und auf ein Küchenpapier legen.

Alle 20 Sekunden ein Ei aus dem Farbbad holen: so bekommt ihr einen Osterkorb voller wunderschöner Eier im Farbverlauf von hellem Mintgrün bis dunklem Smaragdgrün. Probiert auch andere Farbkombinationen aus!

Weitere Bastelideen

Ostereier mit Nagellack färben

eier_faerben_nagellack
(c) Patricia Wons

Ihr braucht:

  • Nagellack Reste
  • Schüssel mit Wasser
  • Zahnstocher
  • Einmal-Handschuhe

Nagellack Reste in eine Schale mit Wasser geben (nicht zu wenig Nagellack, sonst klappt es nicht!). Dann mit einem Zahnstocher den Nagellack etwas verrühren und das Ei vorsichtig ins Wasser tauchen und drehen. Tipp: Einmal-Handschuhe tragen.

Weitere Basteltipps

Eulen Eierwärmer

(c) frechverlag_TOPP

Für 3 Eierwärmer braucht ihr:

  • Filz in Beige und Braun meliert, 1–2 mm stark, je 15 cm x 20 cm
  • Filzreste in Weiß, Gelb, Orange, Hellblau, Braun meliert, Hellbraun meliert und Grau meliert
  • Stickgarn o.ä. in Beige, Gelb und Hellblau
  • je 2 Plastikhalbperlen in Schwarz, ø 3–4 mm
  • Wollreste in Beige
  • hier findet ihr die Bastelvorlage

1: Den Eulenkörper doppelt aus Filz ausschneiden. Die farbigen Augenkreise (Gelb, Orange und Hellblau) ausschneiden und auf dem Vorderteil der Eule mit ein bisschen Kleber fixieren. Mit dem passenden Stickgarn die langen Stiche aufnähen.

2: Die weißen Augeninnenteile ausschneiden und mit Textilkleber auf die farbigen Kreise kleben. Darauf die Plastikhalbperlen als Pupillen kleben, das geschlossene Auge mit schwarzem Filzstift aufmalen. Den Schnabel mit wenig Kleber fixieren.

3: Die Schlingen aus Wolle für die Ohren zwischen die Körperteile schieben und festkleben. Mit Vorstich die Eulen ca. ungefähr zur Mitte der Flügel zusammensticken. Flügel aufkleben.

Diese und weitere Bastelideen findet ihr auch hier.

Hasenohren zum Vernaschen

(c) Anna Schneider aus „Made at Home Vol. 2”

Zutaten (für 30 Ohren-Cookies):

  • 50 g weiche Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • Abrieb von einer halben Bio-Zitrone
  • 1 TL ungesüßtes Kakopulver
  • 100 g weiße Schokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • Zuckerperlen und Kokosrapeln nach Belieben
  1. Zwei Hasenohren (10 cm lang) mit je einem 3 cm tiefen, 0,5 breiten Steckschlitz auf Papier aufzeichnen (Vorlage für später). Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, dann das Ei mit dem Kochlöffel einrühren.
  2. Das Mehl und die Zitronenschale dazugeben und mit den Fingern zuerst zu Krümeln, dann zu einem festen Teig verarbeiten. Ist er zu weich, noch etwas Mehl einarbeiten, ist er zu fest, etwas Butter.
  3. Den Teig teilen, in die eine Hälfte das Kakaopulver einrühren, die andere Hälfte hell lassen. In Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde lang in den Kühlschrank stellen.
  4. Den Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen, auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Messer die Hasenohren mit Hilfe der Vorlage ausschneiden. Im Ofen zehn Minuten backen, dann abkühlen lassen.
  5. Jetzt könnt ihr die Hasenohren mit Zuckerperlen und/oder Kokosraspeln verzieren.

Diese und weitere Bastelideen gibts auch hier.

Fotocredit Titelbild: (c) cottonbro_pexels

Erstellt am: 29. März 2021

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker