• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Das gibts diesen Herbst im Kino

Aufgrund der Schließung der zweitgrößten Kinokette in Amerika wurden in den letzten Tagen fast alle Premieren von Blockbustern aus Hollywood, die im Herbst stattgefunden hätten, auf nächstes Jahr verschoben. Dazu gehören „James Bond – keine Zeit zu sterben“, „Black Widow“ oder auch „Top Gun 2“ mit Tom Cruise. Der Grund dahinter ist, dass die amerikanischen Kinos zur Gänze von amerikanischen Filmen abhängig sind. Kinos in Österreich oder auch in vielen anderen europäischen Ländern können jedoch auf europäische Produktionen zurückgreifen und deshalb gibt es bei uns auch diesen Herbst ein buntes Kinoprogramm.

So startet am 12. November mit „Kaiserschmarrendrama“ schon der 7. Teil der Eberhofer-Krimis rund um Polizisten Franz Eberhofer aus Niederkaltenkirchen. Weiters startet diese Woche die deutsche Komödie „Es ist zu deinen besten“ mit Hainer Lauterbach.

Im Dezember kann man sich auf einen neuen Teil von „Ostwind“ freuen.

Für Kinder startet demnächst der Film „Die Drachenreiter“, der so ähnlich wird wie „Drachenzähmen leicht gemacht“ oder auch im Dezember kann man sich auf einen Animationsfilm von „Wickie und die Starken Männer freuen“. Von den amerikansichen Blockbustern ist aktuell nur noch „Wonder Woman 1984“ über, dieser soll zu Weihnachten ins Kino kommen.

Das kann sich jedoch auch noch ändern. Die oberösterreichischen Kinos freuen sich trotz der Corona-Pandemie und dem Fehlen der amerikanischen Filmen auf großen Zuspruch. Die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen wie zum Beispiel die Maskenpflicht werden laut Kinoexperte Hans-Peter Obermayer positiv angenommen. Auch der freie Platz zwischen den einzelnen Besuchergruppen findet gefallen, da man jetzt nicht mehr direkt neben einem Fremden sitzt.

Erstellt am: 7. Oktober 2020

Quelle: Radio Arabella Oberösterreich, erstellt von thomaskaltseis