{{ currentTrack.artist }}

{{ currentTrack.title }}

Profitipp – so halten Sie ihr Brot möglichst lange frisch!

Was kann ich machen, wenn beim Frühstück noch ganz viel Brot & Gebäck übrigbleiben. Mario Wellenberger vom Arabella-Team hat sich Profitipps von Oliver Raferzeder von der Bäckerei Brotsüchtig geholt, wie Sie Brot möglichst lange frisch halten

Der richtige Mix zwischen Luftfeuchtigkeit & Trockenheit

Damit Brot wirklich lange hält, müssen Sie den richtigen Mix zwischen Luftfeuchtigkeit und Trockenheit finden. Wenn es zu trocken gelagert wird, dann wird Brot hart – wenn es zu fest eingewickelt ist, dann beginnt es zu schimmeln.

Profitipp: Am besten geben Sie Ihr Brot in eine gute Brotdose (zB. aus Keramik, Birkenrinde oder Zirbenholz) und/oder wickeln es in ein Geschirrtuch ein. Niemals in ein Plastiksackerl!

So halten Semmerl & co. Länger

Weil Weißgebäck nur für einen Tag gemacht ist hat Brotsüchtig-Bäcker Oliver Raferzeder einen besonderen Profitipp. Frieren Sie ihr Gebäck so schnell wie möglich nach dem Kauf ein. Wenn Sie es dann brauchen, dann einfach anfeuchten und bei 150 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen schieben (nicht Umluft).

Die Tipps von Oliver Raferzeder können Sie sich auch im "Mission Grün"-Podcast anhören.