{{ currentTrack.artist }}

{{ currentTrack.title }}

Bier im Kühlschrank spart Strom!

Das klingt zwar wie ein Scherz - ist aber keiner. Mehr Bier und Wein im Kühlschrank sorgen dafür, dass Ihr Kühlschrank weniger Strom verbraucht.

Warum ist das so?

Weil das ganze Bier die Luft im Kühlschrank verdrängt. Die Luft muss jedes Mal, wenn Sie den Kühlschrank aufmachen neu runtergekühlt werden. Das ist dann Schuld an der hohen Stromrechnung

Wie kalt sollte es im Kühlschrank sein?

8 Grad ist die sparsamste Temperatur. Der Clou daran: Diese Temperatur, die Sie einstellen können wird in der Mitte vom Kühlschrank gemessen. Kühler als die 8 Grad ist es ganz unten. Dort ist es dann perfekt für leicht verderbliche Lebensmittel wie Faschiertes oder Fisch. Oben is es wärmer, da ist der Platz für Marmeladen.

Hier können Sie den Beitrag nachhören.