{{ currentTrack.artist }}

{{ currentTrack.title }}

1. Polsterschlacht-Meisterschaft

Boxen und Wrestling war gestern! In Florida ist am Samstagabend die erste Polsterschlacht-Meisterschaft ausgetragen worden. Der offizielle Bewerb heißt PFC, Pillow Fight Championship, und folgt den Traditionen der anderen Kampfsportarten. Wer den Titel gewinnt, bekommt einen goldenen Gürtel. Bei den Männern war das der US-Amerikaner Hauley Tillman, bei den Frauen die Brasilianerin Istela Nunes. Sie sind somit die ersten offiziellen Champions im Pillow Fight - also der Polsterschlacht.

Die Kämpfe gehen ähnlich wie beim Boxen über mehrere Runden. Drei zu jeweils eineinhalb Minuten. Das klingt zwar nach wenig, ist aber enorm anstrengend - kennen wir alle aus unserer Kindheit :-)

Gekämpft wir mit speziellen Kissen aus Ripstop-Nylon, die zur besseren Kontrolle auch noch Griffe haben. Bei einem PFC-Duell geht es im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten nicht darum, den Gegner auszuknocken - das ist auch so gut wie unmöglich. Stattdessen gewinnt, wer am Ende des Kampfes mehr Wertungspunkte sammelt.