• Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Radio Arabella Austropop
  • Arabella Relax
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Radio Arabella Rock
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

„Franken“

Ich bin als Urlaubsprofi ja dementsprechend viel auf Reisen. Es gibt viele Plätze, die ich schon mehrfach besucht habe, aber auch manche, an denen ich noch nie war. Letzte Woche war es wieder soweit, zum Aufzeichnen meiner Radio Sendung machte ich mich Richtung Franken auf, endlich mal wieder eine Reisepremiere für mich. Meine Erwartungen waren allerdings – um ganz ehrlich zu sein – jetzt nicht besonders hoch. War ich in den letzten Wochen immerhin doch auch im Tropenparadies der Seychellen, am wildromantischen Pilion oder in der neuesten In-Destination Estland. Doch das Leben ist sehr oft voll von Überraschungen.

Das Frankenland war für mich so eine. Faszinierend die Hügelwelt entlang des kurvigen Mains genauso wie die mittelalterlichen Städte mit ihren immer noch erhaltenen Stadtmauern und last but not least die Kulinarik. Der Kenner unterscheidet zwischen dem Bierfranken und dem Weinfranken. Erstere Bezeichnung ist auf die höchste Brauereidichte in Europa zurückzuführen. Zweitere auf den ausgezeichneten Wein dieser Region. War mir vor meinem Besuch so überhaupt nicht bewusst, welch edle Reben hier so gedeihen und wie man diese hier gediegen keltert. Respekt.

Und zur Kulinarik gehört natürlich auch das dementsprechende Restaurantangebot. Und da hat mich das gesamte Frankenland total überzeugt. Kreative Küche mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten, teilweise modern zubereitet, sodass diese perfekt in das außergewöhnliche Ambiente so manchen Restaurants passt. Für uns Österreicher, die ja in der ganzen Welt als Genießer bekannt sind, ein echter Tipp. Gerade einmal fünf Zugstunden von Wien entfernt. Ein Paradies für feine Gaumen, Genießer und Entschleuniger.

Wenn Du eines Tages gar nicht weißt, wohin deine Reise gehen soll, dann probiere einfach mal das Frankenland. Glaube mir, du wirst schwer begeistert sein.

Euer Peter Agathakis

Erstellt am: 8. Juni 2018

Quelle: Radio Arabella Niederösterreich, erstellt von Jacky Becker