• Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Radio Arabella Austropop
  • Arabella Relax
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Radio Arabella Rock
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Gesundheitsbim ist wieder in Wien unterwegs

Mehr als 70 % aller Erkrankungen hängen in den westlichen Industrieländern von der Lebens- und Ernährungsweise ab – so auch in Österreich. Die Gesundheitsbim feiert 10 jähriges Jubiläum und wird heuer ein Jahr lang auf die Wichtigkeit von bewusster Ernährung und ausreichend sportlicher Bewegung aufmerksam machen. Projektmanagerin Marianne Götzinger:

Wissen macht Gesund

setzt heuer auf die Macht von „Muskelgedächtnis und Ernährungserfahrung“.

Bewusste Ernährung und ausreichend sportliche Bewegung wirken präventiv. Der Körper belohnt jeden Schritt und von klein auf prägt jede Geschmackserfahrung unser Essverhalten. Erich Götzinger:

Der Bewegungsumsatz ist innerhalb der letzten Jahrzehnte in unseren Breiten drastisch geschrumpft. Bei einem durchschnittlichen Erwachsenen ist dieser vermutlich um rund 40 Prozent zurückgegangen. Gleichzeitig ist ab den 50er Jahren die Energiezufuhr stark gestiegen. Über die Jahrzehnte hat die Kalorienzufuhr stetig weiter zugenommen und stagniert heute auf hohem Niveau. Damit kommt es durchschnittlich zu einem Energieüberschuss von mehreren hundert Kilokalorien.
Bewegung wirkt positiv auf die Energiebilanz, den Zucker- und Fettstoffwechsel, das Immunsystem, das Hormonsystem, die Gehirnfunktionen und die Psyche. Ernährungswissenschafterin, Personaltrainerin Ufit Karin Pauer:                              

Bewegte Lehrlinge

WISSENMACHTGESUND startet heuer mit der Wirtschaftskammer Wien ein Projekt bei dem 20 Mechatroniker-Lehrlinge aus der Metall-, Elektro-, Fahrzeugbau-, Maschinenbau-, Kunststoff-, IT- und Medizingerätebranche, mit fixer Lehrstelle, kostenlos am Präventionsprojekt MAKE YOUR MOVE teilnehmen. Obmann-Stv. der Wiener Mechatroniker Leonhard Palden:                                

Die Ganzjahresstudie mit den Lehrlingen (Studienleitung Prof. Hans Holdhaus vom IMSB – Durchführung Mag. Karin Pauer von UFit) soll die jungen Berufstätigen motivieren, einen gesunden Lebensstil zu führen. Körperkraft in Verbindung mit richtiger Ernährung bewirken bessere Körperhaltung und Körperspannung sowie besseres Auftreten und die Erfolgserlebnisse steigern den Selbstwert. Durch Sport lernen die Lehrlinge Disziplin und Durchhaltevermögen, das führt gleichzeitig zu weniger Krankenständen. Ehrgeiz und Ausdauer im Sport sind transformierbar für die Anforderungen der Arbeitswelt und förderlich für ein positives Betriebsklima und die Erhöhung von sozialer Kompetenz und – wer richtig isst – hat beim Lernen, plakativ formuliert, auch die besseren Chancen für bessere Benotung und ein längeres Leben in Gesundheit.

Als „Hingucker“ wird diese auffällige Straßenbahn ein Jahr lang Impulsgeber für einen ausgewogenen Lebensstil sein und auf die Präventionsthematik aufmerksam machen:         

 

Promis unterstützen die Aktion

Lisa Makas, 2-fache Torschützin bei der Women’s Euro: „Ich bin heute noch dankbar, dass mich meine Eltern für den Sport begeistern konnten. Wir haben die Wiesen, die vor unserer Haustür gelegen sind, zum Fußballspielen und Herumtoben genutzt. Eltern sollten ihren Kindern Vorbild sein und sie zu Bewegung animieren.

Clemens Doppler und Alexander Horst, Beachvolleyball Vizeweltmeister 2017: „Im Burgenland ist man mit der Einführung der täglichen Bewegungseinheit in den Schulen schon einen Schritt weitegekommen. Das sollten wir auch national umsetzen, unser Volleyball Präsident Peter Kleinmann war diesbezüglich einer der Vorreiter. Wir sind selbst Väter und sehen, wie wichtig Vorbilder gerade im Sport sind. Und die wichtigsten Vorbilder sind nun einmal die Eltern.“

Erstellt am: 19. September 2017

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Lukas Kosch