• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Hot
  • Arabella Christmas
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh

Kostenloses »tut gut«-Babykochbuch für Niederösterreich

Die Gesundheitsförderung für Schwangere, Stillende und Kinder bis zu zehn Jahren zählt zu den zentralen Schwerpunkten bei ernährungspolitischen Maßnahmen. Die »Tut gut!« Gesundheitsvorsorge des Landes NÖ hat das Expertenwissen zielgruppengerecht übersetzt und in Form eines Babykochbuchs zu Papier gebracht.

Unser »tut gut«-Babykochbuch setzt genau hier an. Es enthält 50 erprobte Rezepte auf mehr als 120 Seiten. Sichern auch Sie sich ein kostenloses Exemplar des Kochbuchs auf noetutgut.at/infomaterial


Landesrat Martin Eichtinger

Das »tut gut«-Babykochbuch kann kostenlos und so lange der Vorrat reicht einmal pro Niederösterreicherin bzw. Niederösterreicher unter www.noetutgut.at/infomaterial bestellt werden. Darüber hinaus wird das Kochbuch auch in den Geburtenstationen der NÖ Landeskliniken und an ProMami-Standorten ausgegeben.

Unser Babykochbuch enthält Ernährungstipps von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zur Stillzeit

»Tut gut!« Geschäftsführerin Alexandra Pernsteiner-Kappl.

Das erklärte Ziel von »Tut gut!« ist ganz klar: Durch Programme und Projekte die gesunden Lebensjahre der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher und damit die Lebensqualität der Menschen deutlich zu erhöhen. Und das fängt bei den Kleinsten in Sachen Ernährung an. Mit speziellen Angeboten und hochwertigen Informationsmaterialien sollen unter anderem Übergewicht, Adipositas und deren Folgen bei Kindern möglichst frühzeitig verhindert werden.

Fotocredit Pressebild: zVg »Tut gut!«

Erstellt am: 23. Dezember 2020

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Lukas Kosch