• Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Relax
  • Radio Arabella Austropop
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Radio Arabella Rock
  • Arabella 80er
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Jung und gesund!

In meiner kommenden Sendung berichte ich über die Junge Donau, also jenen Teil der Donau der noch nicht schiffbar ist, dort wo die Donau noch wie ein kleiner Bach um die Ecke kommt. Ort des Geschehens sind die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg.

Was mir in dieser Region besonders aufgefallen ist: Hier hat Gesundheit und Wellness einen hohen Stellenwert. Auf jeden Fall schon mal geschichtlich betrachtet. Ausgrabungen aus der Römerzeit brachten Kur-Bäder zum Vorschein, hier haben sich also die Römer einst erholt. Und ein weiterer Ort zeigt jene Stelle, wo das Kneippen erfunden wurde. Im 19. Jahrhundert von einem Pfarrer namens Sebastian Kneipp, der schwer lungenkrank war und sich in der benachbarten Donau von seinen Fieberschüben erholte. Und – ganz wichtig – gesundete. So wurde das Kneippen ins Leben gerufen.

Wie überhaupt diese ganze Region entlang der Jungen Donau sehr betulich daherkommt. Angenehme Kleinstädte, viel Natur und nette gastronomische Betriebe vermitteln einfach ein gutes Lebensgefühl. In erster Linie profitieren die Einheimischen so aber auch die Urlauber, die sich dem neuen Trend des bewussten Reisens anschließen. So ist zum Beispiel jene Stelle wo nachweislich zum ersten Mal gekneippt wurde, nur mit einer kleinen Tafel versehen, die informativ darauf hinweist. Hin und wieder kommt wer vorbei und kneippt eine Runde, aber Massenansturm gibt es hier keinen.

Ein paar Tage abschalten und an der Jungen Donau so ganz nebenbei was für seine Gesundheit tun. Warum nicht?

Euer Peter

(c)Peter Agathakis

Erstellt am: 13. September 2019

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker