• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Hot
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Genuss-Reise nach Kroatien

Den Duft von Meer und gegrilltem Fisch, Olivenöl, Feigen, Trüffel und Schokolade – Kroatien ist ein Genussland. Arabella-Urlaubsprofi Peter Agathakis geht diese Woche dort seiner größten Leidenschaft nach: der Kulinarik!

Begleiten Sie ihn!  In „Wolkenlos“ – unsere Reisesendung, diesen Sonntag, 2. Mai 2021 ab 14 Uhr auf Radio Arabella. Noch mehr Tipps für Ihren nächsten Kroatien-Urlaub gibt es in unserem Podcast „Wolkenlos. Der Arabella-Reisepodcast“.

Schlemmen an der Adria

© Kroatische Zentrale für Tourismus_Hrvoje-Serdar

Fleisch, Fisch Gemüse, oder etwas Süßes? Begeben Sie sich in Kroatien auf Schlemmerreise!

In Istrien etwa, dem Land des Boškarin-Rindes, des Spargel und des Trockenschinkens.  Und, wenn man per Schiff unterwegs ist, tut sich vor dem Bug des Bootes eine aufregende Reise durch Meeresgeschmäcker und –aromen auf. Die Seeroute von Umag über Poreč bis nach Rovinj, am Küstenstreifen Istriens entlang, ist wunderschön – und macht Appetit auf die vielen Köstlichkeiten der Region. Rovinj wird den Gaumen der Besucher erfreuen, wenn die Maneštra, Istarska Supa, Fritaje, Trüffel, zu denen die Pljukanci, hausgemachte Nudeln, die leichter gegessen als ausgesprochen werden, auf den Tisch kommen.

Die Fahrt entlang der Küste führt weiter zur Kvarner-Bucht – dem Reich des sogenannten Kaisergranats, auch bekannt als Kaiserhummer, der angeblich hier am besten schmeckt. Diese köstliche Meeresfrüchte-Delikatesse und unzählige weitere tolle Fische und Fischgerichte geben schon eine leichte Vorahnung, welche Köstlichkeiten die Besucher bei der Fortsetzung der Reise in den Süden, ins Küstenland Dalmatien, erwarten.

Kroatischer Wein

© Kroatische Zentrale für Tourismus_Ivo-Biocina

In der Welt des modernen Weinbaus gibt es heutzutage kaum etwas so Aufregendes wie kroatische Weine. Ihr Ursprung liegt in ferner Vergangenheit, vor mindestens 2.500 Jahren, ihr Sortiment hat sich seither dem spezifischen Klima und Boden angepasst – bis zum heutigen Tage. Kroatien ist eine der fünf besten Weinregionen der Welt!

Heimat des Zinfandels

Die in Amerika als Zinfandel bekannte Rebsorte, die in Italien Primitivo heißt, ist eigentlich die kroatische Rebsorte Tribidrag (auch Crljenak). Nachdem man jahrzehntelang nach der Identität dieser außerordentlich beliebten Rebsorte suchte, fand man endlich ihre Heimat, Kroatien, wo sie schon seit dem 15. Jahrhundert vorhanden ist und in Verwandtschaft zu vielen anderen autochthonen Rebsorten steht.

Heimat extremer Weinberge

Die Weinberge Dingač, Ivan Dolac und Bucovac verlangen den Weinbauern einiges ab. Sie sind an bis zu 44 Grad steilen Abhängen angesetzt, wie zum Beispiel Ivan Dolac auf der Insel Hvar, und neigen sich zum Meer hinunter. Solche Weinberge können nur mühevoll per Hand bearbeitet werden. Noch beeindruckender ist Bucovac in Mitteldalmatien, wo kleine Steinmauern die wenigen Reben schützen, damit sie die starken Winterwinde und Regen nicht ins Meer reißen.

Kroatische Märkte

© Kroatische Zentrale für Tourismus_Ivo-Biocina

Seit Jahrhunderten werden hier frische, regionale und saisonale Bio-Lebensmittel angeboten: auf den kroatischen Märkten. Einkaufstaschen voller Lebensmittel, das Ritual des Kaffeetrinkens vor oder nach dem Einkauf, das Probieren und Feilschen an den Ständen und der Austausch von Rezepten – all dies ist Teil der kroatischen Marktplatz-Tradition! Auch Touristen dürfen und sollen hier gerne schlemmen und genießen.

MARKTPLATZ DOLAC, Zagreb

Der bekannteste und größte Marktplatz, auf dem Produkte aus ganz Kroatien angeboten werden: von der bekannten slawonischen Rohwurst Kulen, Puten aus Zagorje, Käse von der Insel Pag, bis hin zu Meeresspezialitäten.

MARKTPLATZ PAZAR, Split

Der Pazar, direkt an der Ostmauer des Diokletianpalastes und bei der St. Dominik-Kirche gelegen, gehört zu den zentralen Punkten des Lebens in Split. Auch bei Touristen, die ins Leben der Einheimischen eintauchen möchten, wird dieser Platz immer beliebter.

MARKTHALLE TRŽNICA, Pula

In der Stadtmitte von Pula gelegen, genügt diese Schönheit der Jugendstilarchitektur, die Markthalle, heutzutage allen Anforderungen des modernen Handels in angenehmen Ambiente. Auch ein Hauch von Romantik wird verströmt, der insbesondere auf dem oberen Stockwerk des Gebäudes erhalten blieb. Hier ist der modernste Fischmarkt Kroatiens untergebracht.

MARKTPLATZ PIJACA, Osijek

Die Marktplätze von Osijek, von den Ortsansässigen als Pijaca bezeichnet, sind Stadtplätze, die am Morgen als erste zum Leben erwachen und auf denen viele Einwohner von Osijek gerne ihren Tag beginnen – am liebsten mit einem Kaffee und dem Einkauf frischer Lebensmittel von bekannten lokalen Produzenten.

FISCHMARKT, Rijeka

Der Markt von Rijeka ist in erster Linie durch seinen Fischmarkt bekannt, der eine Fülle von Meeresschätzen bietet. Von Sardinen und anderen Fettfischen,  gigantischen Goldbrassen und schönen Exemplaren der feinsten Magerfische, Schalentiere, Scampi, Kraken und anderen Meeresschätzen. Zu den Köstlichkeiten bekommen Sie von den erfahrenen Fischern auch noch den einen oder anderen geheimen Zubereitungstipp dazu!

Geheimtipp des Urlaubsprofis: SALZ!

Das Salz ist das weiße Gold der Kroatischen Strände. In Ston gibt es beeindruckende steinerne Befestigungsmauern – erbaut zum Schutz der Salinen. Die Mauern sind heute ein ausgezeichneter Aussichtspunkt, von dem aus man die eindrucksvollen Stoner Salinen betrachten kann, in denen jährlich über 500 Tonnen Salz gewonnen werden. Diese Salinen sind die ältesten in Europa, denn sie bestehen seit über 4000 Jahren, und sie sind auch die best erhaltensten Salinen im Mittelmeerraum.

Gewinnen Sie Genuss aus Kroatien!

© Kroatische Zentrale für Tourismus_Ivo-Biocina

Mit Radio Arabella können Sie schon vor Ihrem nächsten Kroatien-Urlaub die Kulinarik genießen. Sie gewinnen:

  • Genusskorb von DELIKROAT
  • Genuss-Gutschein von GASTRO FISCH BRAC

Genusskorb von DELIKROAT

Gewinnen Sie eine hochwertige Delikatessen Auswahl vom Genussladen Delikroat in Wien und holen Sie sich so ein bisschen Kroatien in Ihr Zuhause!

Vom Olivenöl über Spitzenweine bis hin zum Käse oder Schinken: jedes kroatische Top-Produkt in dieser Genuss-Oase wird sorgfältig ausgewählt und stammt ausschließlich von kleinen regionalen Produzenten, die der Besitzer Mario persönlich kennt. Er kennt auch den Entstehungsprozess und legt Wert darauf, dass die meisten Produkte nur in kleinen Mengen handgemacht produziert werden.

Genießen Sie ein Stück Kroatien und bereiten Sie sich damit schon mal kulinarisch auf Ihren nächsten Urlaub vor!

Genuss-Gutschein von GASTRO FISCH BRAC  im Wert von 150 €

Gewinnen Sie einen Gutschein vom kroatischen Top-Fischhändler in Wien und holen Sie sich so ein Stück Adria-Genuss auf Ihren Herd!

Gastro Fisch Brač  erscheint wie ein kleines Stück Dalmatien in Wien. Der Hauptsitz an der Adria in Split und die direkte Zusammenarbeit mit kleinen Fischerbooten ermöglicht den Zugang zu Fisch und Meeresfrüchten von höchster Qualität. Innerhalb von 12 bis 24 Stunden ab Fang kommen die Fische direkt in Wien an, ohne Zwischenlagerung und –händler, somit am kürzesten Weg vom kroatischen Meer hin zum Konsumenten. Übrigens, auch die gehobene Gastronomie in Österreich bestellt hier – aus der erstklassigen Auswahl frischer Meeresprodukte. 

Erleben Sie authentischen Genuss aus dem kroatischen Meer und träumen Sie schon mal von Ihrem nächsten Urlaub in Kroatien!

Es gelten die Gewinnspielbedingungen von Radio Arabella.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Das Gewinnspiel ist beendet – vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Fotocredit Titelbild © Kroatische Zentrale für Tourismus_Hrvoje-Serdar


Advertorial/ Kroatische Zentrale für Tourismus

Erstellt am: 26. April 2021

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker