• Arabella Relax
  • Radio Arabella Wien Live
  • Radio Arabella Niederösterreich Live
  • Radio Arabella Oberösterreich Live
  • Arabella Hot
  • Arabella 80er
  • Radio Arabella Austropop
  • Arabella 70er
  • Arabella Golden Oldies
  • Radio Arabella Rock
  • Radio Arabella Lovesongs
  • Arabella 90er
  • Arabella Schlager
  • Radio Arabella Ti Amo
  • Radio Arabella Holiday
  • Radio Arabella Wiener Schmäh
  • Arabella Christmas

Bad Heviz statt Flughäfen

Ich möchte heute mit meinem Blog keine Panikmache betreiben, doch möchte ich ehrlich darüber schreiben, was in mir – einem der viel auf Reisen ist – in Zeiten von Coronavirus und der damit verbundenen Hysterien vorgeht.

Natürlich fange ich, sobald ich einen Flughafen betrete, an darüber zum Nachdenken. Obwohl ich prinzipiell jetzt nicht diese Angst in mir trage mich anzustecken, werde auch ich zurzeit unsicher, wenn mir eine Gruppe Gesichtsmaskentragender entgegenkommt oder wenn im Flieger neben mir einer dauernd hustet, niest und sich schnäuzt. Zugegebenermaßen mehr als sonst. Wenn man gerne reist und sich auf zum Beispiel seinen Urlaub freut, mindert so ein Umstand sicherlich dieses Gefühl der Freude.

Nächste Woche findet in Berlin die ITB statt, das ist die größte Tourismusmesse der Welt – ein Pflichttermin für alle die mit der Reisebranche zu tun haben. Anfang dieser Woche hatte ich ein bisschen ein komisches Gefühl daran zu denken, Mitte dieser Woche wurden mir einige – schon vor Monaten ausgemachte – Termine auf dieser ITB abgesagt und Ende dieser Woche hab ich beschlossen, gar nicht auf diese Messe zu gehen. Nicht unbedingt aus Angst aber weil es mich nervt, wenn alle dann nur über dieses Thema reden und sonst viele Projekte einmal auf Eis gelegt werden. Zumindest ist das meine Vermutung, wie gesagt ohne, dass ich jetzt irgendwie panisch bin.

Aber, und das ist das Positive: Ich war diese Woche im ungarischen Bad Heviz, um meine Sendung aufzunehmen. Bei der Heimfahrt ging es mir körperlich auffällig gut. Wahrscheinlich wegen der Bäder im Thermalwasser und den Schlammpackungen, die ich dort ausprobiert hab. Da hab ich mir, wie ich wieder in Wien war gedacht, ich tausche meine kommende Woche in Berlin mit Heviz – ganz ohne Flughäfen, ohne Corona-Fachsimpelei und ohne Angst vor einer Massenhysterie. Dafür totale Erholung und endlich Zeit auf meinen Körper zu schauen.

Vielleicht ist das ja auch für Sie ein kleiner Denkanstoß für Ihre nächste Urlaubsbuchung. Urlaub muss nicht immer in Verbindung mit Flughäfen, tollen Clubanlagen oder von Touristen überfüllten Städten in Verbindung gebracht werden. In diesem Sinne.

Euer Peter Agathakis

© Peter Agathakis

Fotocredit Titelbild: (c) Heviz Tourismus

Erstellt am: 28. Februar 2020

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von Jacky Becker