21. Oktober 2010, 14:02

5 Jahre NÖ Landeskliniken-Holding

5 Jahre NÖ Landeskliniken-Holding

Mit 167.000 Operationen, 385.000 stationären Patienten und 19.000 Mitarbeitern in ingesamt 27 Standorten ist die niederösterreichische Landeskliniken-Holding eine der größten Klinikbetreiber in Österreich.

Seit Jänner 2008 sind alle 27 Klinikstandorten in die Betriebführerschaft der niederösterreichischen Landeskliniken-Holding übernommen worden. Der Schwerpunkt in den letzten Jahren lag vor allem darin eine optimale medizinische und pflegerische Versorgung der Patienten zu gewährleisten, aber auch an der Entwicklung eines Beschaffungsmodells für die niederösterreichischen Landeskliniken wurde gearbeitet. Ingesamt konnten im Bereich Einkauf bereits 50 Mio. Euro eingespart werden.

Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka kann nach fünfjährigem Bestehen eine positive Bilanz ziehen: "Unsere oberste Prämisse ist die bestmögliche Gesundheit und Zufriedenheit aller Patientinnen und Patienten. Die jährlich durchgeführte Patientenbefragung stellt den niederösterreichischen Landeskliniken ein hervorragendes Zeugnis aus." 

Trotz der positiven Entwicklung sieht Landeshauptmann-Stellvertreter Sobotka auch Handlungsbedarf in verschiedenen Bereichen. So bestehe baulicher und organisatorischer Nachholbedarf, außerdem müsse man in der Personalentwicklung alles daran setzen, die Mitarbeiter motiviert zu halten.

Der kaufmännische Geschäftsführer der niederösterreichischen Landeskliniken-Holding, Dipl. -KH BW Helmut Krenn, stellt klar: "Insgesamt investiert das Land Niederösterreich mehr als 2 Milliarden Euro in den nächsten 10 Jahren in den Ausbau und die Modernisierung der Landeskliniken."

Weiters ist kürzlich ein neues Qualitätsindikatoren-Handbuch veröffentlicht worden, das insgesamt 96 Indikatoren, wie etwa die Anzahl der Operationen, die Anzahl der Komplikationen oder die Kosten misst und damit auch einen internationalen Vergleich möglich macht. Laut Dr. Robert Griessner, dem medizinischen Geschäftsführer der niederösterreichischen Landeskliniken-Holding, stellt dieses Handbuch im österreichischen Gesundheitswesen ein absolutes Novum dar und soll idealerweise in ganz Österreich zur Anwendung kommen.

Mehr aus "Arabella Aktuell"

Sandra und die Schokoladenfabrik zu Ostern

Sandra und die Schokoladenfabrik zu Ostern

Rechtzeitig zu Ostern besuchen wir die Schokoladen-Manufaktur STYX in Obergrafendorf.

Motorrad-Fahrtipps zum Nachhören

Motorrad-Fahrtipps zum Nachhören

Radio Arabella und Erwin Machtlinger vom ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Marchtrenk haben für Sie nützliche Tipps für mehr Sicherheit im Umgang mit dem Motorrad.

Breaking News aus Niederösterreich

Breaking News aus Niederösterreich

Olympische Spiele im Pielachtal – Mostviertel Magazin expandiert in die USA – Arabella-Nachrichtensprecherin dreht durch: das sind unsere April-Nachrichten!

"Aundas" - Thomas Franz-Riegler

"Aundas" - Thomas Franz-Riegler

Dialektmusiker Thomas Franz-Riegler präsentiert sein neues Programm "Aundas". Und das gleich aus dem Stegreif. Außerdem hören wir in seine Nummer "Foisch" rein.

Michael Seida stellt seine neue CD vor

Michael Seida stellt seine neue CD vor

Michael Seida ist Musiker, Tänzer, Entertainer und meistens alles zusammen. Das Allround-Talent ist zu Gast auf Radio Arabella - mit dabei natürlich seine neue CD "Augn auf dein Traum".

Tag der Weiterbildung in Amstetten

Tag der Weiterbildung in Amstetten

Weiterbilden - ja - aber wie? Und wo? AKNÖ-Bildungsexpertin Verena Groll ist zu Gast im Radio Arabella Studio.

Wipfelbeisser Dirtrun heuer mit neuen Herausforderungen

Wipfelbeisser Dirtrun heuer mit neuen Herausforderungen

Schon jetzt laufen die Anmeldungen für den inzwischen schon legendären Wipfelbeisser Dirtrun. 12 beinharte Kilometer warten in Leiben auf die Teilnehmer.

Musik aus Niederösterreich!

Musik aus Niederösterreich!

David Steller aus Waidhofen an der Thaya presentiert auf Radio Arabella seine 1. CD "Wenn der Vollmond scheint"

Karte Wien Oberösterreich Niederösterreich