Hörerbefragung 2013

Radio Arabella-Höreranalyse 2013

Institut: IMAS
Methode: qualitative Höreranalyse
Zeitraum: Mai 2013
Sample: Stamm- und Gelegenheitshörer von Radio Arabella 92,9 zwischen 40 und 50 Jahren

Beschreibung: Das IMAS führte für Radio Arabella im Mai 2013 eine Studie durch, die mittels qualitativer Methoden (Fokusgruppen) eine Bewertung der verschiedensten Merkmale eines Radiosenders zum Ziel hatte. Das Augenmerk lag dabei auf den Bereichen Musik, Moderation, lokale Berichterstattung und Positionierung.

Ergebnisse:

Radio Arabella steht bei seinen Stammhörern (aber auch bei den Gelegenheitshörern) für abwechslungsreiche Musik, unterhaltsame Moderation und fundierte Berichterstattung aus und für Wien.

Im Bereich Musik assoziieren die Hörer „Oldies“, „70er“ und „Austropop“ besonders mit Radio Arabella.

Die befragten Radiohörer wünschen sich einen abwechslungsreichen Musikmix mit vielen älteren, aber auch aktuellen Titeln.

Moderationen sollten unaufdringlich, kurz und knapp, locker-leger aber auch respektvoll-distanziert sein.

Lokalnachrichten und regionaler Verkehrsservice sind den Radio Arabella-Stammhörern wie auch den Gelegenheitshörern besonders wichtig.

Radio-Gewinnspiele werden zwar zunächst eher negativ kommentiert. Bei näherer Befragung sind aber einige Gewinnspiele durchaus bekannt und haben auch mehrere Studienteilnehmer bereits mitgespielt.

Umschalt-Faktoren kommen vor allem beim Autofahren zum Tragen.

 

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von arabella