Physik-Unterricht im Prater

physik-unterricht-im-prater

Achterbahnfahrt mit Messgerät

Das von der EU bereits zum dritten Mal geförderte Projekt „KLIC" beschert den Schülern einen ganz neuen Einblick ins Reich der Physik und Mathematik. Bei den vergangenen Unterrichtseinheiten wurde Sommerbob gefahren und in der Ramsau Schi gesprungen. Diesmal werden die Attraktionen im Wiener Prater getestet.

Schwindelfreie Schüler

Mit der Super-8er-Bahn und dem Ejektion Seat geht es hoch hinaus und auch Magischer Rotor, Bergrallye und Praterturm werden von den Schülern wissenschaftlich begutachtet. Tragbare Sensoren, die am Körper der Jugendlichen befestigt werden, helfen dabei, Messdaten zu sammeln. Per Funk werden diese gleich ans Notebook gesendet und später können sie im Physik- und Mathematikunterricht analysiert werden.

Foto Credits: Michela Simoncini/flickr.com

Quelle: Radio Arabella Wien, erstellt von arabella